Soul-Food macht nicht immer gute Laune

Soul-Food macht nicht immer gute Laune

  • News

Warum Pizza, Pommes, Chips & Co. depressiv statt glücklich machen können, fanden Forscher in einer aktuellen Studie heraus.

Der Arbeitstag war lang und stressig, abends rufen die Couch und der Fernseher. Besonders gut schmeckt jetzt eine Pizza, eine Currywurst oder eine Tüte Chips. Sie machen nicht nur satt, sondern schütten auch Glückshormone im Körper aus. Diese Wirkung ist allerdings nur von kurzer Dauer. Und: US-Forscher haben nun in einer Studie herausgefunden, dass Pommes, Burger & Co. langfristig ins Gegenteil umschlagen und Depressionen auslösen können.

Die Forscher fanden im Rahmen ihrer Studie heraus, dass eine Ernährung mit vielen fettreichen und frittierten Lebensmitteln das Risiko einer Depression deutlich erhöhen kann. Ursache dafür kann sein, dass eine dauerhaft schlechte Ernährung Entzündungen im Darm fördert. Der Körper kann dadurch nicht alle Nährstoffe optimal verwerten und das schlägt sich auf die Psyche nieder.

Aber nicht nur Fett ist in zu großen Mengen ein Gute-Laune-Killer, auch Zucker kann bei übermäßigem Genuss zu psychischen Erkrankungen führen. Damit beschäftigten sich britische Forscher im Rahmen einer Studie und kamen zu dem Ergebnis, dass dauerhaft hoher Zuckerkonsum Depressionen und Angststörungen auslösen kann.

Gelegentlicher Konsum von fettreicher und zuckerhaltiger Nahrung ist unproblematisch, aber wenn es dauerhaft zu viel wird, reagiert der Körper dementsprechend. Daher sollte man die Pizza häufiger durch frisch gekochtes Gemüse und die Tüte Chips durch Rohkost ersetzen. Dann klappt es auch langfristig mit der guten Laune.

Behandlungen

    KÖ-MEN'S News

    • Faltenbeseitigung
      Der KÖ-MEN‘S Faltenrechner - Was kostet eigentlich eine Faltenunterspritzung? Wir verraten es Ihnen – mit dem KÖ-MEN‘S Faltenrechner. Sie stören Ihre Zornesfalte, Krähenfüße oder hängenden Mundwinkel und Sie wünschen sich eine Verbesserung? Die Fachärzte der KÖ-MEN‘S verhelfen Ihnen mit einer Injektionstherapie wieder zu einem frischen und jugendlicheren Aussehen. Doch was kostet eine solche Verjüngungskur? Diese Frage beantwortet Ihnen schnell… mehr
    • Faltenbeseitigung
      Gynäkomastie: Brustkorrektur bei Männern - Die Zeiten, in denen Schönheitsoperationen als „Frauensache“ gelten, sind längst vorbei. Selbst Brustkorrekturen beim Mann sind mittlerweile selbstverständlich. Eine Gynäkomastie… mehr
    • Faltenbeseitigung
      KÖ-FACIAL: Hightech trifft Hautpflege - Ein Facial ist Frauensache? Von wegen. Denn über eine Verjüngungskur durch ein KÖ-FACIAL freut sich auch Männerhaut. Zahlreiche Frauen schwören… mehr
    • Faltenbeseitigung
      Raus aus dem Schatten: Augenringe effektiv behandeln - Dunkle Ringe unter den Augen sind häufig, aber eben nicht immer die Folge von Müdigkeit, Schlafmangel oder Stress. Auch andere… mehr
    • Faltenbeseitigung
      Patienten legen Wert auf den Facharzttitel - Eine Statistik der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) zeigt, dass nicht-invasive Eingriffe wie Faltenunterspritzungen (39,4 Prozent) an der Spitze… mehr
    • Faltenbeseitigung
      Markante Gesichtszüge durch eine Jawline-Unterspritzung - Eine ausgeprägte Kieferpartie verleiht den Gesichtszügen Definition und eine markante Optik. Männer, deren Kieferpartie von Natur aus nicht sonderlich ausgeprägt… mehr

      Bekannt aus:

      KÖ-HAIR bei Pro 7
      KÖ-HAIR bei RTL
      KÖ-HAIR bei BILD
      KÖ-HAIR im Morgenmagazin
      KÖ-HAIR bei N24
      KÖ-HAIR in der Süddeutschen Zeitung
      KÖ-HAIR bei BUNTE

      Vertrauen & Sicherheit

      KÖ-MEN'S GmbH

      Fachklinik für Plastische Chirurgie
      Königsallee 60E
      40212 Düsseldorf

      Kontaktieren Sie uns

      *Pflichtfelder ausfüllen

      © 2019 KÖ-MEN'S GmbH
      Folgen Sie uns auf: